Die ersten Monitore sind bereits kalibriert. Uns stehen dazu die Software ColorMunki Photo und ColorNavigator zur Verfügung. Wir haben die beiden Programme getestet und uns schliesslich aufgrund der besseren Ergebnisse für ColorNavigator entschieden.

Die Kalibration und Profilierung der Monitore hat auch einige Überraschungen mit sich gebracht, so war ein Bildschirm nach der Kalibration plötzlich grün. Nach einem Neustart erstrahlte der Bildschirm schliesslich fliederfarben. Dies konnten wir natürlich nicht so belassen und wir haben sofort einen nächsten Durchgang gestartet – der Bildschirm ist nun wieder grau.

Als nächstes werden nun die übrigen Monitore mit ColorNavigator kalibriert und profiliert – die älteren Modelle müssen dabei noch manuell eingestellt werden, die neuen Monitore (EIZO CG243W und CG223W) sind bequem hardware-kalibrierbar.

Als nächster Schritt werden die Farbmanagementeinstellungen in den Programmen Photoshop, SilverFast AI und Capture One eingestellt. Schliesslich kommt dann die komplexe Aufgabe der Profilierung des A3 Scanners und der Digitalkamera.

Wir hoffen nun auf möglichst keine grün- oder fliederfarbenen Bildschirme mehr, sondern schlussendlich auf eine optimale Anzeige unserer Digitalisate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchen Sie etwas bestimmtes?

Verwenden Sie dieses Formular zum Durchsuchen der Seite:


Sie finden immer noch nichts? Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar oder senden eine Email, wir kümmern uns darum!

Besuchen Sie unsere Freunde!

Einige empfehlenswerte Freunde ...

    Archiv

    Alle Einträge chronologisch sortiert...