Farbmanagement

no images were found

Ein funktionierendes Farbmanagement ist ein elementarer Bestandteil des Digitalisierungsprozesses.
Wenn eine farbige Bild- oder Naturvorlage mit einem Scanner oder einer Kamera digitalisiert und auf einem Rechner abgespeichert wird, kommt es im Nachhinein oft noch zu einer Bearbeitung des Bildes in einem Bildbearbeitungsprogramm. Es wird wieder abgespeichert, eventuell zwischen verschiedenen Programmen weitergereicht, dabei am Bildschirm angezeigt und schliesslich über einen Drucker ausgedruckt oder auf einer Webseite auf verschiedenen Monitoren angezeigt.

Ideal wäre eine farbliche Übereinstimmung der Ausdrucke des Bildes, der Monitorbilder und des Originalbildes. Dies ist jedoch keineswegs gegeben, da die darstellbaren Farben von den verschiedenen Scannern, Digitalkameras, Druckern und Monitoren voneinander abweichen. Deshalb muss eine Farbanpassung aller am Produktionsprozess beteiligten Geräte vorgenommen werden. Das Ziel dabei ist, dass eine Vorlage, welche über ein beliebiges Eingabegerät digitalisiert wurde, an einem beliebigen Ausgabegerät so ähnlich wie möglich wiedergegeben wird.

Für das Farbmanagement im digiLAB benutzen wird die Software und den Spektralfotometer ColorMunki Photo. Beim ColorMunki Photo handelt es sich um einen All-In-One Spektralfotometer mit dem, zusammen mit der Software, Profile für Monitore, Projektoren und Drucker erstellt sowie Farben und das Umgebungslicht gemessen werden können. Zudem steht uns die Toolbox basICCOlor Inbox zur Verfügung. Damit ist eine Profilierung und Kalibrierung von Digitalkameras auf höchstem Niveau möglich. Unsere Bilder sehen auf allen Stationen gleich aus!

 

Suchen Sie etwas bestimmtes?

Verwenden Sie dieses Formular zum Durchsuchen der Seite:


Sie finden immer noch nichts? Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar oder senden eine Email, wir kümmern uns darum!

Besuchen Sie unsere Freunde!

Einige empfehlenswerte Freunde ...

    Archiv

    Alle Einträge chronologisch sortiert...